VHS - Vorsorgen und Entscheiden: Erfahrungen aus der Hospizarbeit

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sind als Instrumente für mehr Autonomie am Lebensende in aller Munde. Doch welche "Rahmenbedingungen" müssen erfüllt sein, damit eine Willenserklärung ihre Gültigkeit hat? Was braucht es an Auseinandersetzung mit Krankheit, der eigenen Zerbrechlichkeit, unserem Sterben aber auch mit unserem Leben, damit wir überhaupt Dinge verfügen können, die uns, unseren Angehörigen und dem jeweiligen Behandlungsteam am Ende unseres Lebens hilfreich sein können? Ehrenamtliche und Hauptamtliche aus dem Hospizdienst geben Ihnen einen Einblick in ihre Arbeit und laden Sie zu einem gemeinsamen Gespräch ein.

Das Wichtigste im Überblick

Datum:
01.06.2019 11:00 - 13:00

Veranstaltungsort:
Seminarraum 2
Horner Freiheit,
Am Gojenboom 46, 22111, Hamburg