Weniger Barrieren in Horn

Überall im Alltag stoßen Menschen auf kleinere und größere Barrieren, von denen viele von uns kaum etwas bemerken:
eine Stufe zum Friseursalon, ein Aushang an der Bus-Haltestelle, die Gangbreite im Supermarkt .
Es gibt viele Beispiele für Barrieren in unserem Alltag.

Im Februar 2022 starteten wir das Projekt "Horn - Einfach für Alle!".
Wir sind das Stadtteilhaus "Horner Freiheit", die Stiftung Das Rauhe Haus, das Projekt "Q8-Horn" der Stiftung Alsterdorf und
die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde sowie die Timotheusgemeinde zu Hamburg-Horn.
Mit vielen bunten, kleinen und großen Aktionen wollen wir Barrieren finden und abbauen.

Wir haben Steine ins Rollen gebracht und an vielen Orten im Stadtteil Spendenboxen für LEGO®-Steine aufgestellt. Mit den kleinen, aber feien Steinen bauen wir jetzt Rampen für zwei Geschäfte in Horn. Sie möchten mitbauen? Sie haben noch LEGO®-Steine im Keller, die Sie spenden möchten? Melden Sie sich gerne!.

Aktuell finden Stadtteil-Rundgänge statt. Zeigen Sie uns, auf welche Hindernisse Sie im Alltag stoßen.
Schwer verständliche Schilder? Hohe Bordsteine oder Stolperfallen auf den Wegen?

Was machen wir mit den Infos und gefundenen Barrieren?
Auf der 1. Werkstatt für ein barrierefreies Horn stellen wir die Ergenisse vor. Gemeinsam schmieden wir Ideen, wie wir Barrieren abbauen können.

Sie haben Fragen und Ideen? Sprechen Sie uns an

Das Bild ist von: © Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V.

Aktuelle Termine von "Horn - Einfach für Alle!":

Montag, 22. August 2022, um 17 Uhr, Marktplatz neben dem Stadtteilhaus "Horner Freiheit"

Barrierefrei durch Horn? Ein Stadtteil-Spaziergang mit Rollstuhl und Brille

Wie komme ich in einem Rollstuhl über eine Kreuzung?
Wie finde ich meinen Weg, wenn ich schlecht sehen kann?
Bitte melden Sie sich an! Mail: hornerfreiheit@rauheshaus.de
________________________________________________________________

Samstag, 27. August 2022, 11 Uhr bis 17 Uhr

"Horn - Einfach für Alle" auf dem Stadtteilfest Horn

Wir sind mit einem Stand dabei.
Wettrennen, Parcours und Quizfragen warten auf Sie. Schauen Sie vorbei! 
________________________________________________________________

Montag, 26. September 2022, um 17 Uhr, im Stadtteilhaus "Horner Freiheit"

Wir bauen eine Rampe für ein Geschäft.

Sie möchten mitbauen? Kommen Sie einfach vorbei!
________________________________________________________

Donnerstag, 27. Oktober 2022, 16 Uhr bis 20 Uhr, im Stadtteilhaus "Horner Freiheit"

Wie geht das? 1. Werkstatt für ein barrierefreies Horn

Auf der 1. Werkstatt stellen wir Ihnen unsere Erfahrungen vor.
Wir haben Gäste eingeladen, die uns mehr zum Thema erzählen.
Wir laden Sie ein, Ihre Ideen mitzubringen.
Gemeinsam machen wir Horn barrierefrei.
Zum Abschluss gibt es Snacks und Getränke.

Bitte melden Sie sich an bis zum 10. Oktober 2022.
Mail: hornerfreiheit@rauheshaus.de
___________________________________________________________________________
 

 

 

 

 

 

 

Hier stehen unsere Spendenboxen:

HASPA Filiale im EKZ, Manshardtstr. 113a

HASPA Filiale, Rennbahnstr. 27

Kulturhaus Bienenkorb, Horner Weg 190

Stadtteilschule Horn, Horner Weg 89

Bücherhalle Horn, Am Gojenboom 46

Café Sol Portugal, Washingtonallee 56

Timo Jugendclub, Washingtonallee 65b

Friseur Frau Schmidt, Washingtonallee 20

Gemeindehaus Martinskirche, Bei der Martinskirche 2

Philippus-Rimbert Gemeinde, Manshardtstr. 105

Spielhaus Max-und-Moritz, Horner Landstr. 246a

Meldet Euch gerne mit Eurem Interesse und Euren Ideen bei

Kendra Eckhorst, Rauhes Haus | keckhorst@rauheshaus.de

Meggi Krieger, Q8-Horn | meggi.krieger@q-acht.net

Silke Langer, Ev.-luth. Kirchengemeinde zu Hamburg Horn und Timotheusgemeinde zu Hamburg-Horn | diakonin.langer@martinskirche-horn.de

Alex Wilke, Horner Freiheit | koordination@hornerfreiheit.de


Am Mittwoch, 6. Juli 22, besuchte Sozialsenatorin Melanie Leonhard das Spielhaus an der Horner Landstraße, um eine Tüte mit rund 1.000 Legosteinen zu spenden für das Projekt „Horn – Einfach für alle“. Aus den Legosteinen werden Rampen gebaut, die den Zugang zu Geschäften einfach und unkompliziert barrierefrei machen. Seit Februar 2022 läuft die Lego-Aktion im Stadtteil Horn. Die Legosteine hatte Melanie Leonhard anlässlich ihres Geburtstags gesammelt. Im Spielhaus baute sie gemeinsam mit einer Gruppe von Kindern aus den Steinen gleich Rampen, die bald vor dem Salon Friseur Frau Schmidt in der Washingtonallee und im Bauerbergweg bei Blumen Grieser zum Einsatz kommen werden. Herzlichen Dank, Frau Leonhard!