• Am Gojenboom 46 / 22111 Hamburg
  • info@hornerfreiheit.de
Suche Menü

Stiftung Das Rauhe Haus

Das Rauhe Haus und capito

DasRauheHaus

Die Stiftung bietet im Stadtteilhaus Beratung in unterschiedlichen Bereichen an: für Menschen mit Behinderung, junge Mütter und Väter sowie mit capito in leichter Sprache und Barrierefreiheit.

Gleichzeitig ist die Horner Freiheit für einige Menschen mit Behinderung aus dem Rauhen Haus ein neuer Arbeitsplatz geworden. Sie sind am Info-Point und im Café May im Einsatz. Das Stadtteilhaus bietet mit seinen vernetzten Strukturen ebenso für andere ein gutes Sprungbrett in die Arbeitswelt an.

capito heißt: ich habe verstanden. Ob Menschen verstehen, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel ob die Information leicht verständlich gestaltet ist und Behördenpost oder Vertragstexte von allen Menschen verstanden werden. Neben der Übertragung von schweren Texten in leicht verständliche Informationen bietet capito auch Beratungen und Analysen zum Thema Barrierefreiheit im Internet und in der gebauten Umwelt an. Je nach Zielgruppe für den Text arbeiten unterschiedliche Expertinnen und Experten mit und überprüfen den Text auf Verständlichkeit.

An zwei Tagen in der Woche bietet ein Team der Kinder- und Jugendhilfe des Rauhen Hauses einen Treffpunkt für junge Mütter und Väter an, die bereits betreut werden.

Kontakte

Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung:
– Maren Röse
– Tel. 040 655 91 337
mroese@rauheshaus.de

capito:
– Kendra Eckhorst
– Tel. 040 63 30 76 30
hamburg@capito.eu

Treffpunkt der Kinder- und Jugendhilfe:
– Monika Leppelt
– Tel. 040 253 04 63 90
mleppelt@rauheshaus.de

Link zum Rauhen Haus: www.rauheshaus.de


zurück zu Einrichtungen